Blütegespiegelt

Gabi Künneke, Jürgen Schellin, Singen aus der Stille Website

Aktuelles
aktualisiert am 19. November


Das Licht in mir
Halle/W.
Sonntag, 18.12.
mehr Infos hier


Singende Reise in den inneren Raum der Stille
Gütersloh
Neujahr, Sonntag
mehr Infos hier

Singen und Tanzen
mit Heidi Hafen, Jürgen und Gabi
Kleve
3.-6.1.
mehr Infos hier

 Unsere Youtube-Videos 
hier ansehen

Aus tiefen Quellen_Web
Unsere CDs

mehr Infos hier


Datenschutz/Impressum

“Singkreise/Chor”
hier


“Seminare/Konzerte”
hier

“Liedertexte”
hier

“Über uns”
hier

“Kontakt”
hier

Singen für Frieden und Mitgefühl
Die unsägliche Situation in der Ukraine bewegt uns alle.
Jeden Donnerstag um 20 Uhr Singen wir gemeinsam in unseren Singkreisen (Bielefeld, bzw. Paderborn) oder von zu Hause aus für Frieden und Mitgefühl mit allen Menschen, die in Not sind, deren Gesundheit oder Leben gefährdet ist. Zünde ein Friedenslicht an und sing mit uns:
Light of heaven shines through me
lighten up the world I see
and shines throughout the universe
Peace be to you, Peace be to me
Peace be to all, let the world be free

(Lied von Michael Stillwater)
zum Anhören draufklicken!
gesungen von Gabi und Jürgen in der Stadtkirche Rheda



Video “Die Musik des Himmels”

Die Musik des Himmels ist in allen Dingen
wir haben vergessen sie zu hören
bis wir singen
Mit diesen schönen Worten hat Hildegard von Bingen ausgedrückt, was wir in unseren Singkreisen immer wieder erleben: Singen ist einfach himmlisch!!!
Jürgen hat dieses Lied so komponiert, dass es uns, wenn wir selber singen, wirklich erhebt.
In dem gefilmten Video singen Petra, Gabi, Jürgen und Sigrid.

audiohier gehts zum Video


Video “Wer Schmetterlinge lachen hört”

Jürgen hat den zauberhaften und tiefgründigen Text von
Carlo Karges vertont und auf besondere Weise gefilmt.

audiohier gehts zum Video
Liedtext als PDF hier


Video “Im Samen der Baum”

Musik und Choreographie von Jürgen,

gefilmt an einem herrlichen Sommerabend im Juni.
audio hier gehts zum Video


Om Namo Bagavate Vasudevaya

Neues Mantra von Jürgen

Alles Leben ist ein Erblühen - jedes Wesen eine Blüte,
jede Pflanze, jedes Tier, jeder Mensch eine Blüte des Seins.
In diesem Erblühen erfährt sich das Seelische im Stofflichen.
Darin und dadurch sind wir Menschen mit der gesamten Schöpfung zutiefst verbunden.
In dem Mantra schwingt stille Freude und die Liebe,
die Liebe als letztgültige Wahrheit im Herzen der Schöpfung”
audio 
Hördatei öffnen - hier draufklicken

Musikalische Meditation

“Aus tiefen Quellen”

Neues Video aus der Stadtkirche Rheda,
Gesang: Gabi, Elisabeth, Jürgen und Jochen,
Texte und Klavierimprovisation: Rainer Moritz
audio hier gehts zum Video


Herzensklangraum April
Der Frühling ist da!

 Ein neuer Herzensklangraum von Gabi und Jürgen,
 ergänzt mit den Stimmen von Petra, Sigrid und Meinolf.
 54 Minuten zum Lauschen oder Mitsingen.
audio Hördatei öffnen - hier draufklicken
Liedertexte als PDF hier


Herzensklangraum
Mutter Erde ruft - Frühling komm!

 Lieder, die die Freude am Sein zum Klingen bringen, und die die Dankbarkeit für das Geschenk des Lebens ausdrücken.
 42 Minuten zum Lauschen oder Mitsingen.
audio Hördatei öffnen - hier draufklicken
Liedertexte als PDF hier

Musikalische Meditation
“Lenke Freude in dein Herz”

Video aus der Stadtkirche Rheda,
Gesang: Gabi und Jürgen, Texte: Rainer Moritz
audio hier gehts zum Video


Herzensklangraum mit Gabi und Jürgen im November

40 Minuten lauschend und mitsingend eintauchen.
audio 
Hördatei öffnen - hier draufklicken
Liedertexte als PDF hier


Nicht müde werden
Der Star dieses neuen Yotube-Videos ist Felix, unser Kohlmeisen-Freund.

audioNeues Youtube-Video hier draufklicken
Text, Noten und  Akkorde als PDF hier

Madre Tierra Madre Vida
”Mutter Erde, Mutter Leben, nimm mich in dein Herz. Deine Liebe ist wie Medizin”
audiozum Anhören hier draufklicken
Text und Akkorde als PDF hier
 

Heilsames Singen
Komm, lass dein Herz singen!
Für uns ist das Singen von Herzens-, Heil- und Kraftliedern eine spirituelle Erfahrung, die uns zutiefst berührt. Im Gesang werden wir mit all unseren Sinnen in den gegenwärtigen Augenblick geführt, unser Herz und alle Zellen des Körpers beginnen sich zu öffnen für die Schwingungen der Musik. Singend stellen wir uns neben unsere sonst so beherrschenden Gedanken und erleben, dass unser eigenes Sein letztendlich unbegrenzt ist. Im gemeinsamen Singen berührt uns die Erfahrung des Verbundenseins.

Ja, ich will die Liebe sehen, ja
Ich will sie sehen, in allem was ist
In jedem Menschen, jedem Tier, in jedem Baum und Stein
Lied von Gabi Künneke und Jürgen Schellin


In unseren eigenen Liedern und ChorMantras findet unsere Freude an der Fülle des Lebens mit seinen Höhen und Tiefen seinen klingenden Ausdruck. Daneben mögen unsere Lieder einen Zugang öffnen zum Kostbarsten, dass uns die Musik schenken kann - die Begegnung mit der Stille, der Realität meiner Seele und dem unendlichen, schöpferischen Licht. 
Jeder Ton wird aus der Stille geboren und verklingt in sie hinein -  so wie wir aus dem “Nichts” ins Leben hinein treten und  wieder dorthin zurückgehen. Wir selbst sind ja ein einmaliger Ton in der göttlichen Symphonie!

Singend öffnet sich mein Herz
Singend berührt mein Ton die Stille
Singend begegnet mir im Jetzt die Unendlichkeit


Lass dich also einladen, in unseren Seminaren, Singkreisen und Chorprojekten oder mit unseren CDs “Aus tiefen Quellen”, “Hörst du die Stille”, “Ja, ich will die Liebe sehen” und “Die Liebe ist das Amen des Alls” in den wunderbaren Raum des Klanges und der Stille einzutauchen.
Öffne dich der nährenden und heilenden Kraft des Singens - lass dein Herz singen!

                                                                         
                              Herzliche Grüße
                      Jürgen Schellin und Gabi Künneke

 

 

Imressionen-Singen aus der Stille 2
Postkarte “Photoimpressionen  - Singen aus der Stille”